Home Sitemap

Monitor überwacht kranke Säuglinge

Mit einer Spende in Höhe von 2 500 Euro finanziert die Laureus AG Privat Finanz den Kauf eines mobilen Herz-, Atmungs- und Sauerstoff-Monitors für Säuglinge im Inkubator. Dr. Frank Niemann, Leiter der Abteilung für Neonatologie und Kinderintensivmedizin in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen bedankte sich mit den beiden Stationsleitungen Ursula Reinsch und Ina Wahner bei Thomas Probst (Leiter der Sparda Bank-Filiale Gelsenkirchen-Buer) und Siegfried Suszka (Laureus AG) : „Beim Transport unserer kleinen Patienten überwacht der Monitor ständig die wichtigsten Körperfunktionen wie Atmung und Herzfrequenz, aber auch die Sauerstoffsättigung des Blutes. Wenn Grenzwerte über- oder unterschritten werden, alarmiert das Gerät die Ärzte akustisch und optisch. Der neue Monitor ist klein, aber fein und wichtig für die konsequente Überwachung der kranken Säuglinge.“
Sabine Ziegler
Sabine Ziegler
Tel.: 0209 5902-435
Fax: 0209 5902-591
Ausgezeichnet für KINDERKTQ-Zertifikat
Top